28.10.21, Bukarest: Konferenz und Anhörung im rumänischen Parlament zum Thema „nZEB Standards – Energy Efficiency and Building Materials“.  Jürgen Raizner war von Senatspräsidentin Anca Dragu, Sandor Bende und Frau Oana Özmen, (beide parlamentarischer Fachausschuss für Industrie) als Redner eingeladen.

weiterlesen

Fachtagung im Rahmen der Europäischen Klimaschutzinitiative in Rumänien

Einladung: Am 27.10.21 findet das „Lower Danube Stakeholders Meeting“ statt (online). Die Fachtagung wird im Rahmen des Projekts EDAPHIC-BLOOM Danube organisiert, das von der Europäischen Klimaschutzinitiative finanziert wird.  Im Fokus: nachhaltige Landwirtschaft, Aufbau eines Clusters und Verabschiedung einer Konvention für Nachhaltigkeit im Donauraum. Deutscher Projektpartner ist unser Steinbeis-Donauzentrum. Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung zu treffen. Anmeldung und Veranstaltungslink.

Download Programm (Rumänisch)

Tagung der VDE/ITG-Fachgruppe Stromversorgung (9.4.1)

12.-14.10.2021: Die Fachgruppe Stromversorgung tagt in Aurich. Mit dabei: Jürgen Raizner. Der STZ-Leiter referiert über den Bedarf kluger Lösungen für die Energieeffizienz am Marktbeispiel Rumänien. Höchst interessant, die Fachbeiträge der Gruppenmitglieder zu Wasserstofftankstellen,  zu sozialen Kompetenzen von Elektroingenieuren, u.v.m.

Förderung der Unternehmertums in Rumänien

Am Montag online und erstmalig: das Finale des Steinbeis-Businessplanwettbewerbs in Rumänien. Unser Steinbeis-Donau-Zentrum hat den Wettbewerb konzipiert und ausgeschrieben. 162 Teams haben Businesspläne eingereicht und 20 namhafte Unternehmer haben jedem Team ein qualifiziertes Feedback gegeben. 16 Finalisten aus ganz Rumänien präsentieren am Montag ihre Geschäftsideen. Dank unserem Partner BCR kann jeder live dabei sein:  Finale Early Innovators Business Plan Competition

Aserbaidschan?

Aserbaidschan setzt auf den Aufbau von Tech-Start-ups und wird dabei von unserem STZ Ost-West-Kooperationen bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien unterstützt. Um auch regional wirken zu können, kooperiert das Steinbeis-Team seit Mitte Mai mit drei Hochschulen in Ganja.